KIRKE Antike-Lexikon für Schule und Studium: N Telemachos
A| B| C| D| E| F| G| H|
I| K| L| M| N| O| P| Q|
R| S| T| U| V| X| Y| Z|
Autoren



Nachahmung

Name

Neues Testament
Neuplatonismus
Nil
Novelle
Numa Pompilius
Name

(Lat. nomen) In der Regel trugen die Römer drei Namen: den Vornamen (praenomen), den Gentil- oder Geschlechtsnamen (nomen gentile) und den Beinamen (cognomen). Gerade bei der Wahl der cognomina bewiesen die Römer Phantasie und Witz; sie orientierten sich an Merkmalen, wählten Spitznamen (Pansa Plattfuß, Flaccus Schlappohr, Cicero Kichererbse).

ds
Impressum Kontakt