KIRKE Antike-Lexikon für Schule und Studium: R Telemachos
A| B| C| D| E| F| G| H|
I| K| L| M| N| O| P| Q|
R| S| T| U| V| X| Y| Z|
Autoren



Relief
Remus
Renaissance
Res publica
Rex
Rezeption
Rhenus
Rhodanus

Rhotazismus

Ritter/Ritterstand
Romanische Sprachen
Romanisierung
Romulus
Römische Kunst
Rubico
Rutuli
Rhotazismus

Sprachlicher Vorgang, nach dem stimmhaftes s zwischen Vokalen in r verwandelt wird. Dieser Prozess lässt sich bereits im 4. Jh. v. Chr. beobachten. So wurde die indogermanische Silbenfolge -asom zu lat. ľarum; bekannt ist der Rhotazismus bei Substantiven der konsonantischen Deklination; Beispiel: tempus, temporis.

ds
Impressum Kontakt